Der EDV-Postkorb

Die realistische Testaufgabe für Ihre Personaldiagnostik

  • Treffsichere Diagnose
  • Realitätsnaher Test
  • Auswertungsökonomie
  • Akzeptiertes Instrument
  • Wissenschaftlichkeit
  • Einfach Handhabung

Hintergrundinformationen

Die Handhabung der Postkorbübung folgt einem einheitlichen Prinzip: Die Inhalte werden für die jeweiligen Einsatzgebiete und Zielgruppen angepasst. Keine der Varianten erfordert spezielles Fachwissen.

Ein Postkob erfasst in der Regel die folgenden, an Formulierungen eines existierenden Kompetenzmodells anpassbaren Kompetenzen:

  • organisatorisch-planerische Kompetenz
  • analytische Kompetenz
  • Entscheidungskompetenz

Die Bearbeitungsdauer ist flexibel und kann je nach Rahmenbedingung (z.B. dem Zeitplan eines Assessment Centers) angepasst werden.

In der Regel erhält die Testperson im Vorfeld der Testung eine Vielzahl unterschiedlicher E-Mails, die miteinander in zum Teil komplexer Abhängigkeit stehen. Zusätzlich können Informationen in anderer Form integriert werden:

  • Datenbank (Tabelle)
  • Termine (Kalender)
  • Prioritätenliste (Aufgaben)
  • Dokumente (.pdf)
  • Anrufbeantworter (.mp3)
  • Video (.wmf, .mpg, .avi)

Die Antwortformate sind weitgehend frei definierbar, so dass praktisch jede Form der Auswertung möglich ist (Einfach- und Mehrfachauswahl, Freitextfelder, Zifferneingabe, etc.).

Für die Auswertung steht ein Reporting Tool bereit. Ein mit Grafiken und vordefiniertem Text formatierter Ergebnisbericht im Corporate Design Ihres Unternehmens kann damit im Bruchteil einer Sekunde angefertigt und als pdf oder Papierausdruck erstellt werden.