360° Feedback

Als ausgewiesene Experten bieten wir Ihnen eine qualifizierte Begleitung in allen Prozessschritten.

  • Wissenschaftlich.
  • Partnerschaftlich.
  • Alles aus einer Hand.

Unser 360° Feedback Fragebogen

Unser Zwölf-Faktoren-Modell, kann als Vollkreis- oder Teilkreisbeurteilung eingesetzt werden. In der Teilkreisbeurteilung (90°, 180° oder 270°) werden nur einzelne Teile eingesetzt, zum Beispiel die Vorgesetztenbeurteilung oder die Einschätzung durch Kunden.

Wir bevorzugen jedoch ein Vorgehen, bei dem nicht jeder Feedbackgeber zu allen Faktoren des Fragebogens eine Rückmeldung abgibt. Die Vorteile sind:

  • reduzierter Zeitaufwand für die einzelnen Feedbackgeber (Effizienz)
  • nur die Bereiche werden beurteilt, zu denen die jeweiligen Feedbackquellen zuverlässige Einschätzungen abgeben können (Relevanz)
  • höhere Wahrscheinlichkeit einer Verhaltensänderung beim Feedbackempfänger (Akzeptanz)

 

Feedbackquelle und Faktoren

Vorgesetzte(r) geben Feedback zum Managementverhalten 1) Planung und Koordination
2) Entscheiden und Problemlösen
3) Ausführen und Kontrollieren
Mitarbeiter Feedback zum Führungsverhalten 4) Ziele und Aufgaben klar darstellen
5) Delegieren und Empowern
6) Motivieren und Vorleben
7) Kooperieren und Konflikte lösen
Kollegen Feedback zum Teamverhalten 8) Partizipieren und Initiative
9) Soziale Verantwortung und Unterstützung
Kunden Feedback zum Kundenverhalten 10) Beratungsqualität
11) Serviceverfügbarkeit
12) Betreuungsorientierung

 

Ob für Sie eine Variante des Standardfragebogens oder eine unternehmensspezifische Neukonzeption die richtige Lösung ist, erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam. Immer achten wir jedoch darauf, dass die Ziele Focussing, Commitment, Motivation und Shaping erreicht werden:

  • Focussing lenkt die Aufmerksamkeit auf die relevanten Verhaltensbereiche.
  • Commitment fördert die Akzeptanz, sich bewerten zu lassen.
  • Motivation erhöht die Veränderungsbereitschaft.
  • Shaping formt das persönliche Verhalten.